Ballschule Heidelberg

 

Durch die veränderten Freizeitbedingungen bzw. zahlreicher alternativer Freizeitangebote (Fernsehen, Computer spielen oder Internet) fehlt es immer mehr Kindern an Bewegung. In traditionellen Angeboten verlieren zahlreiche Kinder häufig den Spaß am Sporttreiben. In der Ballschule steht der Spaß an körperlicher Aktivität im Vordergrund. Gemeinsam werden Kompetenzen für das Ballspielen erworben. Dass "spielerische" Fitnesstraining wird dabei gar nicht als solches empfunden. Und wer erst einmal mit dem Ball umgehen kann, hat es später leichter, im Verein oder in der Schule ein passendes Angebot für sich zu finden.


Die Ballschule ist ein innovatives, wissenschaftlich überprüftes Kindersportangebot mit einem wissenschaftlich fundierten Lehrplan für alle Mädchen und Jungen im Alter von drei bis acht Jahren. Sie versucht mit ihrem integrativen Ansatz die frühere Straßenspielkultur zu ersetzen bzw. in die Sporthallen zurückzuholen. Das Motto lautet: „ Mehr Bewegung für mehr Kinder!“ Zu den Zielgruppen zählen Grundschulen, weiterführende Schulen, Kindergärten, Sportvereine und Fußballschulen.